Archiv des Autors: Jakob Kibala

Bewegte Jahre Online

  Bewegte Jahre. Auf den Spuren der Visionäre ist letzte Woche online gegangen. Konzipiert haben den fiktiven Reisebericht aus der Jugendstil-Zeit Manuela van Rossem & Friederike Fankhänel vom Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, mit Text von Manuela van Rossem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Organisatorisches, Persönliches | Hinterlasse einen Kommentar

Localized Action: John Cassaday II

Der Neue Fotorealismus, wie ihn Bryan Hitch, Greg Land oder John Cassaday vertreten, stellt die naturalistische Figur in den Mittelpunkt. Darin treten die Neuen Fotorealisten die Nachfolge von Neal Adams an. Umso mehr springen solche Bilder ins Auge, die von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachdenkliches | Hinterlasse einen Kommentar

Ausgegrenzt im weißen All

Closure. Kieler e-journal für Comicforschung hat zwei meiner Rezensionen veröffentlicht. Eine davon betrifft Weltraumkrümel, Craig Thompsons erste Graphic Novel für Kinder. Gelungen ist ihm ein unterhaltsames Abenteuer, augenscheinlich bemüht, eine große Leser_innenschaft anzusprechen: Kinder sollen sich für die tapfere Heldin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Organisatorisches, Werkverlauf | Hinterlasse einen Kommentar

Localized Action: John Cassaday I

Matt Seneca ist ein ausgezeichneter Künstler des Alternative Comics, dessen Arbeiten meinen begrenzten Horizont immer wieder erweitert haben. Doch habe ich Seneca, den Comic-Kritiker, immer wieder Seneca, dem Comic-Künstler, vorgezogen. Seine ehemalige publizistische Plattform, der Blog Death to the Universe, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachdenkliches | Hinterlasse einen Kommentar

Why Wouldn’t God

Der Schmerz kommt vom Kreuz her, setzt sich in die Finger fort, wo er Knochen und Fleisch zum Singen bringt. Ein grässlicher Lärm, der Jacks Schläfen zu tanzen zwingt. Er rollte vom Bauch auf die Seite, brachte den Kopf zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosaisches | Hinterlasse einen Kommentar

Localized Action: Neal Adams

Prinzipiell erlaubt der amerikanische Superhelden-Comic zwei künstlerische Herangehensweisen: Ein formalistisches und ein naturalistisches Zeichnen.

Veröffentlicht unter Nachdenkliches, Organisatorisches | Hinterlasse einen Kommentar

Localized Action: Jack Kirby

Wenn Jack Kirbys Figuren vorwärts hechten – direkt auf die Leser_innen zu – dann handelt es sich um Bilder von Kraft. Kraft ist die zentrale Kategorie der Comics von Jack Kirby. Dann gibt es noch solche Tableaus, die das Publikum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Werkverlauf | Hinterlasse einen Kommentar

Gefährdung und Ermächtigung

Die zweite Ausgabe des Kieler e-Journals für Comicforschung, Closure, ist letzte Woche erschienen. Darin finden sich zwei meiner Texte: Vielleicht hat der Cyborg sich einfach überlebt ist eine Rezension von Transformers: Autocracy. Es ist die Zusammenfassung aller Gedanken, die ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Organisatorisches, Werkverlauf | Hinterlasse einen Kommentar

Localized Action

 

Veröffentlicht unter Comic | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Vorwort zu meinem nächsten Comic

Neal Adams ist kein Freund des Batmobils. Batman müsste in einen Stau geraten, jedes Mal, wenn er in die Stadt fährt. Deshalb ist Adams‘ Batman ein Parkour-Läufer, der sich so oft wie möglich zu Fuß bewegt: Über die Dächer der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Nachdenkliches | Hinterlasse einen Kommentar