Archiv der Kategorie: Comic

Localized Action: Jack Kirby

Wenn Jack Kirbys Figuren vorwärts hechten – direkt auf die Leser_innen zu – dann handelt es sich um Bilder von Kraft. Kraft ist die zentrale Kategorie der Comics von Jack Kirby. Dann gibt es noch solche Tableaus, die das Publikum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Werkverlauf | Hinterlasse einen Kommentar

Localized Action

 

Veröffentlicht unter Comic | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Vorwort zu meinem nächsten Comic

Neal Adams ist kein Freund des Batmobils. Batman müsste in einen Stau geraten, jedes Mal, wenn er in die Stadt fährt. Deshalb ist Adams‘ Batman ein Parkour-Läufer, der sich so oft wie möglich zu Fuß bewegt: Über die Dächer der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Nachdenkliches | Hinterlasse einen Kommentar

„A More Analytic and Selfconscious Participant“

Ein Denken durch den Comic Ich charakterisierte glamourpuss als autoethnografische Unternehmung. Im strengen Wortsinn – dem glamourpuss sicher nicht gerecht wird – bezeichnet Autoethnografie eine Methode, Menschen zu beobachten, die bestimmten Gruppen oder Subkulturen angehören. EthnografInnen stürzen sich hierbei mitten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Nachdenkliches, Werkverlauf | Hinterlasse einen Kommentar

Körper in der Fläche. Chris Bachalo vor Wolverine & The X-Men

Bevor Chris Bachalo sich Bewegungsräume erschloss, legte er Raum als Aufeinanderfolge von Schichten an. Deren Zweidimensionalität wurde zusätzlich betont durch Rasterfolieneffekte. Rasterfolien sind ein aus dem Manga importiertes Gestaltungsmittel. Anders als im Manga dienen Bachalos Rasterfolien aber nicht dazu, Stofflichkeit, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Nachdenkliches, Werkverlauf | Hinterlasse einen Kommentar

Star Trek: First Contact und die Speedlines von Chris Bachalo

Wie die meisten meiner Arbeiten, ist Bewegungsräume als Farbfolien ein Nachdenken über andere Künstler; eine Kontemplation im Medium der Zeichnung. Solches Nachdenken geht jeder Arbeit voraus, und seine Ergebnisse liegen allen folgenden Arbeiten zugrunde. So habe ich vor einiger Zeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Werkverlauf | Hinterlasse einen Kommentar

Bewegungsräume als Farbfolien. Zum Figur-Grund-Verhältnis bei Chris Bachalo, am Beispiel der Speedlines in Bachalos und Jason Aarons Wolverine und die X-Men

Ich habe meinen ersten Mini-Comic produziert: Einen abstrakten Comic über die Rolle von Farbe im Werk von Chris Bachalo. Bewegungsräume als Farbfolien ist ein visueller Versuch über den innovativsten Künstler des amerikanischen Mainstream-Comics. 34 Seiten, 14,5 x 21 cm, schwarz/weiß, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Organisatorisches | Hinterlasse einen Kommentar

Richter Terese: Zur Dissoziation von Autor und Werk und dem Widescreen Panel nach Bryan Hitch

Anhang II: Endnoten (Hauptteil, Abbildungen)

Veröffentlicht unter Comic, Nachdenkliches, Werkverlauf | Hinterlasse einen Kommentar

Richter Terese: Zur Dissoziation von Autor und Werk und dem Widescreen-Panel nach Bryan Hitch

Anhang I: Abbildungen (Hauptteil)

Veröffentlicht unter Comic, Werkverlauf | Hinterlasse einen Kommentar

Richter Terese: Zur Dissoziation von Autor und Werk und dem Widescreen-Panel nach Bryan Hitch

Veröffentlicht unter Comic, Nachdenkliches, Werkverlauf | Hinterlasse einen Kommentar